Leitartikel »

28. Juni 2014 – 15:12 |

Die Auseinandersetzung zwischen den Independent Labels und YouTube geht in die nächste Runde: In Europa und den USA wehren sich die Indies gegen die Google-Tochter.
Nachdem der Dachverband Impala vergangene Woche eine förmliche Wettbewerbs-Beschwerde bei der …

Den vollständigen Artikel lesen »
News

Neues aus der Musikwirtschaft

Kreativität

Alles zwischen Inspiration
und Kunstprodukt

Kommerz

Von Backsteinen zum
Big Business

Konzept

Über „Das Netzwerk“
– und wie man es erschafft

Kontroverses

Political Correctness?
Aber nicht hier!

Home » Archive by Month

Artikel-Archiv für Mai 2014

Kommentar von Anselm Kreuzer zum Positionspapier der Grünen

28. Mai 2014 – 16:21 | 4 Comments
Kommentar von Anselm Kreuzer zum Positionspapier der Grünen

Nachdem WeCab auf das Positionspapier der Grünen hingewiesen hat, hat sich nun Komponist, Musikproduzent und Vorstandsmitglied des Composers Club, Dr. Anselm Kreuzer, mit einem Kommentar gemeldet:
Keine Partei hat in den vergangenen Jahrzehnten mehr als die Grünen
davon profitiert, dass …

Grüne diskutieren Verbraucherschutz im Netz

27. Mai 2014 – 15:03 |
Bild des Votingtools

Die Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen hat ein Positionspapier zum Verbraucherschutz im Netz zur Diskussion gestellt. Das Papier mit dem Titel “NutzerInnen in der digitalen Welt – Verbraucher- und Datenschutz stärken” konnte im Beteilteiligungstool Betatext von jedem …

YouTube droht damit, persönliche Daten ins Netz zu stellen, wenn Videos entfernt werden

24. Mai 2014 – 18:02 | Ein Kommentar
Dieser Screenshot vom 23. Mai zeigt, dass YouTube jedesmal, wenn ein Video entfernt wird, die personenbezogenen Daten ins Internet stellen kann.

Auch einen Tag nachdem bekannt wurde, dass Youtube Indielabels zu einer Unterschrift zwingen möchte, macht die Google-Tochter weiterhin von sich reden. Diesmal geht es darum, dass sie damit drohen, personenbezogene Daten ins Internet stellen. Und …

Vertragsstreit: YouTube droht Indies mit dem Sperren ihrer Videos, wenn sie nicht unterschreiben

23. Mai 2014 – 20:46 |
Vertragsstreit: YouTube droht Indies mit dem Sperren ihrer Videos, wenn sie nicht unterschreiben

Durch die englische Zeitung “The Guardian” ist gerade eine interessante Geschichte zu den Verhandlungen um einen Spotify-ähnlichen-Dienst zwischen dem weltweiten Netzwerk der Indie-Labels, Worldwide Independent Network (WIN), und YouTube bekannt geworden. Win beschuldigt YouTube, die Labels …

Von rechten Urhebern und Urheberrechten – Das Anonymous-Video, Teil 2: Recht auf Remix?

19. Mai 2014 – 15:29 |
Anonymous hat sich nicht im Ansatz um eine lückenlose Rechtekette bemüht. Sie haben noch nicht einmal gefragt, ob sie das Werk verwenden dürfen.

„Grüße an das deutsche Volk!“ Anonymous belegt mit der Veröffentlichung eines urheberrechtsverletzenden rechtspropagandistischen Clips die Notwendigkeit eines starken Urheberrechts europäischer Prägung zum Schutze der Urheber – und dessen Unvereinbarkeit mit einem „Recht auf Remix“ .
Im …

Analyse : Auswirkungen von einem alternativen Abrechnungsmodell bei Streaming- Diensten

16. Mai 2014 – 10:00 |
Dr. Rasmus Rex stellte seine Analyse auf dem Spot-Festival in Aarhus im Rahmen eines Seminars von Koda vor.

“Die Künstler, die bereits jetzt am besten bei den Streamingdiensten verdienen, würden ein klein wenig mehr Geld bekommen, wenn das Abrechnungsmodell umgestellt werden würde”, lautet ganz kurzgefasst das Ergebnis einer Analyse, die Dr. Rasmus Rex …

News: Demnächst gibt es nicht nur Gold und Platin – sondern auch noch Diamanten

15. Mai 2014 – 15:20 |
News: Demnächst gibt es nicht nur Gold und Platin – sondern auch noch Diamanten

Neben Gold und Platin führt der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) zum 1. Juni 2014 den DIAMOND AWARD für besonders erfolgreiche Musikprodukte in Deutschland ein. Die neue Auszeichnung wird in Form einer Trophäe für Alben verliehen, die …

Teil 1: Von rechten Urhebern und Urheberrechten

2. Mai 2014 – 10:00 | 3 Comments
Anonymous nutzen in ihrem Spot die Musik von Hans Zimmer - ohne seine Zustimmung. Foto: Richard Yaussi

„Grüße an das deutsche Volk!“ Wie Anonymous mit brauner Propaganda, Verschwörungstheorien und gestohlener Musik den Sinn des Urheberpersönlichkeitsrechts verdeutlicht. Mit einer politisch, ästhetisch und rechtlich bedenklichen Videoveröffentlichung liefert Anonymous den Beleg für die Bedeutung eines …