Leitartikel »

28. Juni 2014 – 15:12 |

Die Auseinandersetzung zwischen den Independent Labels und YouTube geht in die nächste Runde: In Europa und den USA wehren sich die Indies gegen die Google-Tochter.
Nachdem der Dachverband Impala vergangene Woche eine förmliche Wettbewerbs-Beschwerde bei der …

Den vollständigen Artikel lesen »
News

Neues aus der Musikwirtschaft

Kreativität

Alles zwischen Inspiration
und Kunstprodukt

Kommerz

Von Backsteinen zum
Big Business

Konzept

Über „Das Netzwerk“
– und wie man es erschafft

Kontroverses

Political Correctness?
Aber nicht hier!

Home » Archive by Tags

Die Artikel getaggt mit: Streaming-Dienste

YouTube verschickt weiterhin Verträge an Indies – Künstler protestieren und IMPALA wendet sich an die EU

4. Juni 2014 – 22:53 |

Youtube verschickt weiterhin die umstrittenen Verträge für seinen neuen Streamingdienst, der demnächst starten soll. In der vergangenen Woche haben wir darüber berichtet, dass Youtube unabhängige Musikunternehmen mit den Verträgen, die eine Vergütung weit unter der …

Vertragsstreit: YouTube droht Indies mit dem Sperren ihrer Videos, wenn sie nicht unterschreiben

23. Mai 2014 – 20:46 |
Vertragsstreit: YouTube droht Indies mit dem Sperren ihrer Videos, wenn sie nicht unterschreiben

Durch die englische Zeitung “The Guardian” ist gerade eine interessante Geschichte zu den Verhandlungen um einen Spotify-ähnlichen-Dienst zwischen dem weltweiten Netzwerk der Indie-Labels, Worldwide Independent Network (WIN), und YouTube bekannt geworden. Win beschuldigt YouTube, die Labels …

GEMA einigt sich mit Google – aber nicht mit YouTube

6. Dezember 2013 – 16:32 | 2 Comments
Gema-Aufsichtsrat Enjott Schneider begrüßt die Einigung der Gema mit Google Play und hofft auf ein positives Signal in Richtung Youtube-Einigung. Foto: Gema

GEMA und Google haben sich für den Musikstreamingdienst Google Play Music All-Inclusive vertraglich geeinigt. Die Vereinbarung basiert auf dem von der GEMA veröffentlichten Tarif für die Nutzung von Werken des GEMA-Repertoires durch bezahlte Streaming-Angebote. Google …

Deutscher Musikmarkt im ersten Halbjahr 2013 leicht im Plus

19. August 2013 – 12:34 |
Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI sagt, dass der deutsche Musikmarkt die Fans dort ab­holt, wo und wie er seine Musik nutzen möchte.

Nach mehr als einem Jahrzehnt rückläufiger beziehungsweise stagnierender Umsätze hat sich der deutsche Musikmarkt im ersten Halbjahr 2013 wieder positiv entwickelt. Wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) heute mitteilte, stieg der Umsatz aus physischen und digitalen …

10 aktuelle Artikel aus der Musikwirtschaft

7. August 2013 – 19:51 |
Spotifylogo

 
1. Quo Vadis, Klassik?
Das Ende von EMI hat vieles in der Musikwirtschaft durcheinander gebracht, auch der Klassiksparte geht es an den Kragen – leider, denn es stirbt auch viel Tradition. Mehr dazu kann auf Welt.de …

Warum sich laut.de und Thom Yorke von Spotify distanzieren

29. Juli 2013 – 13:26 | 6 Comments
Radiohead-Frontmann Thom Yorke hat die Stücke von seinem Seitenprojekt

Sie war eine der erfolgreichsten deutschen Apps auf Spotify – nun ist sie Geschichte: laut.de hat seinen Vertrag mit dem Musikstreaming-Dienst Spotify beendet. Nutzer konnten dort aktuelle laut.de-Kritiken lesen und nebenbei die rezensierten Platten anhören. …

DCN-Studie: Nur ein Drittel der Deutschen kann zwischen legalen und illegalen Online-Angeboten unterscheiden

23. April 2013 – 15:00 |

Die Studie zur Digitalen Content-Nutzung zeigt, dass rund 60 Prozent der Deutschen es unfair finden, Angebote im Internet zu nutzen, bei denen Künstler und ihre Partner nicht an den Einnahmen beteiligt werden. Nahezu jeder Zweite …

enGAGE! diskutiert über Musikwirtschaft: “die digitale Verwertung von Musikwerken”

17. März 2013 – 22:43 |

Die erste Tagung des Gesprächs- und Arbeitskreises  Geistiges Eigentum e.V. (enGAGE!) an der Fachhochschule in Köln lockte im März 2013 viele fachkundige Zuhörer aus der Musikbranche an. Denn genau über diese sollte diskutiert werden – …